Konstantin Wehrum

Ansatz und Bewertung immaterieller Wirtschaftsgüter beim Unternehmenserwerb

Reihe: Unternehmensforschung
Ansatz und Bewertung immaterieller Wirtschaftsgüter beim Unternehmenserwerb
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10605-6
  • 2
  • 2011
  • 256
  • broschiert
  • 34,90
Bei der Bilanzierung des Unternehmenserwerbs als asset deal wird der Kaufpreis für ein... mehr
Klappentext
Bei der Bilanzierung des Unternehmenserwerbs als asset deal wird der Kaufpreis für ein Unternehmen auf die erworbenen Wirtschaftsgüter und Schulden sowie den eventuellen Geschäftswert verteilt. Die zentrale Herausforderung besteht darin, die separat vom Geschäftswert selbständig erfassbaren immateriellen Ressourcen zu identifizieren. Die Arbeit widmet sich der Frage, ob die Regelungen zur Bilanzierung des Unternehmenskaufs nach IFRS 3 mit den geltenden Prinzipien der Besteuerung vereinbar sind. Im Fokus steht die Untersuchung einzelner immaterieller Ressourcen wie Marken oder Forschung und Entwicklung.
Zuletzt angesehen