Dominik H. Enste, Friedrich Schneider (Hg.)

Jahrbuch Schattenwirtschaft 2010/2011

Schwarzarbeit, Steuerhinterziehung und Finanzkrise. Mit Beiträgen von Dominik H. Enste, Detlef Fechtenhauer, Thomas Goebbels, Martina Hartner, Erich Kirchler, Thomas Oberlechner, Julia Pitters, Silvia Rechberger, Friedrich Schneider, Herbert Schwarzenberger, Lucas Ungerer
Reihe: Jahrbuch Schattenwirtschaft
Jahrbuch Schattenwirtschaft 2010/2011
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10550-9
  • 2
  • 2011
  • 176
  • gebunden
  • 29,90
Der zweite Band der Reihe "Jahrbuch Schattenwirtschaft" befasst sich mit dem Phänomen... mehr
Klappentext
Der zweite Band der Reihe "Jahrbuch Schattenwirtschaft" befasst sich mit dem Phänomen "Schattenwirtschaft" aus sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher sowie psychologischer Perspektive. Dabei liegt der Schwerpunkt sowohl auf angewandten Themen wie Steuerhinterziehung, Steuermoral, Finanz- und Wirtschaftskrise als auch auf den Determinanten von finanzieller Ehrlichkeit und Schwarzarbeit. Internationale Vergleiche und die Ergebnisse von experimentellen Untersuchungen regen zum Nachdenken und zur Diskussion an.

V. Prof. Dr. Dominik H. Enste ist Senior Economist im Institut der deutschen Wirtschaft Köln und lehrt an der Fachhochschule Köln und der Universität zu Köln.

Univ. Prof. Dr. Friedrich Schneider ist ordentlicher Universitätsprofessor und Institutsvorstand am Institut für Volkswirtschaftslehre in Linz. Seine Forschungsgebiete sind Finanzwissenschaft, Public Choice, Umweltökonomie, Schattenwirtschaft und Steuerhinterziehung.
Zuletzt angesehen