Hans Jürgen Rösner, Frank Schulz-Nieswandt (Hg.)

Beiträge der genossenschaftlichen Selbsthilfe zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung

Bericht der XVI. Internationalen Genossenschaftswissenschaftlichen Tagung 2008 in Köln. Im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Genossenschaftswissenschaftlicher Institute (AGI)
Reihe: Neue Kölner Genossenschaftswissenschaft
Beiträge der genossenschaftlichen Selbsthilfe zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung
69,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-643-10398-7
  • 5
  • 2009
  • 728
  • broschiert
  • 69,90
Die XVI. Internationale Genossenschaftswissenschaftliche Tagung (IGT) wurde im Auftrag der... mehr
Klappentext
Die XVI. Internationale Genossenschaftswissenschaftliche Tagung (IGT) wurde im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft genossenschaftswissenschaftlicher Institute (AGI) vom Seminar für Genossenschaftswesen der Universität zu Köln organisiert und fand vom 7. bis zum 9. Oktober 2008 statt. Unter dem Titel "Beiträge genossenschaftlicher Selbsthilfe zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung" werden hier Beiträge international renommierter Wissenschaftler, kompetenter Nachwuchswissenschaftler und fachkundiger, an der Wissenschaft interessierter Praktiker zu den Themenbereichen Mittelstandsentwicklung, Soziale Dienste sowie Entwicklungsförderung veröffentlicht.

Univ.-Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt, 1958, ist Direktor des Seminars f³r Sozialpolitik und des Seminars f³r Genossenschaftswesen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln; Honorarprofessor f³r Sozialökonomie der Pflege an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar.
Links:
Zuletzt angesehen