Bernhard Nibbrig

Innovationen in der deutschen Automobilindustrie zur Herstellung und Absatzförderung umweltfreundlicher Personenkraftwagen

Fachwissenschaftliche Analysen und wirtschaftsdidaktische Planungen - Unterichtsmodelle für den Wirtschaftsunterricht im Sekundarbereich
Reihe: Ökonomische Bildung
Innovationen in der deutschen Automobilindustrie zur Herstellung und Absatzförderung umweltfreundlicher Personenkraftwagen
25,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4927-9
  • 5
  • 2000
  • 368
  • broschiert
  • 25,90
Das Automobil - seine Herstellung wie Nutzung - und die Automobilindustrie als deutsche Mega-... mehr
Klappentext
Das Automobil - seine Herstellung wie Nutzung - und die Automobilindustrie als deutsche Mega- und Schlüsselbranche haben im Rahmen der öffentlichen Aufmerksamkeit und Diskussion zum Schutz der natürlichen Umwelt nach wie vor einen besonders (chancen-/risiko)exponierten Stellenwert, nicht zuletzt auf Grund der großen Bedeutung bzw. Betroffenheit für den Einzelnen, die Unternehmen, unsere Volkswirtschaft und die Gesamtgesellschaft. Von den Pkw-Herstellern werden rasche, effiziente und marktgerechte, bezahlbare weiterführende Problemlösungen gefordert oder erwartet.

Vor diesem Hintergrund thematisiert die vorliegende wirtschaftspädagogisch/-unterrichtlich fokussierte Abhandlung insbesondere wesentliche innovative Ansatzpunkte und Maßnahmen zum produktions- und produktbezogenen Umweltschutz in der deutschen Automobilindustrie sowie zum ökologieorientierten Automobilmarketing. Sie beinhaltet überdies zu verschiedenartigen themaentsprechenden Gegenstandsbereichen ausführliche wirtschaftsunterrichtliche Lernplanungen/Realisierungsvorschläge mit jeweils reichhaltigen Informations-/Arbeitsmaterialien, wobei mit variierender Gewichtung angemessen und wiederholt vor allem die fachdidaktischen Prinzipien der Problem-, Alltags-, Wissenschafts-, Interaktions-, Inhalts- und Handlungsorientierung berücksichtigt werden. Diese Unterrichtsmodelle bieten zahlreiche wirtschaftsdidaktische Anstöße und konstruktive Hilfen im Hinblick auf den themaeinschlägigen (noch weithin defizitären) wirtschaftsbezogenen Unterricht im Sekundarschulbereich.

Bernhard Nibbrig, Prof. Dr. rer. pol., Dipl.-Hdl., Dipl.-Volksw., Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftswissenschaften und Didaktik der Wirtschaftslehre im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität - Gesamthochschule - Essen.
Zuletzt angesehen