Thomas Muntschick

Wenn die Welt ins Dorf kommt

Verdrängung direkt-menschlicher Kommunikation durch technische und Massenmedien am Beispiel eines Dorfes
Reihe: Kommunikationsökologie Auf dem Weg zu neuen Kommunikationskulturen
Wenn die Welt ins Dorf kommt
45,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-3653-3
  • 7
  • 1998
  • 986
  • broschiert
  • 45,90
Wie verändert sich ein Dorf durch Prozesse der Technisierung und Industrialisierung,... mehr
Klappentext
Wie verändert sich ein Dorf durch Prozesse der Technisierung und Industrialisierung, insbesondere aber durch die Verbreitung technischer Medien, vom Telefon über Hörfunk und Fernsehen bis hin zum Computer? Welche Folgen zeitigt dieser Prozeß vor allem für die Häufigkeit und die Qualität/den Charakter der nicht-medialen, zwischenmenschlichen Kommunikation unter den Dorfbewohnern? Mit der Dissertation von Thomas Muntschick liegt erstmals eine Untersuchung vor, die am Beispiel einer kleinen ländlichen Gemeinde den Weg der Technik in den Alltag der Menschen nachzeichnet. Er untersucht den Prozeß des Wandels menschlicher Kommunikation durch technische Medien und zentriert seinen Blick dabei auf das subjektive Erleben der Bewohner des Dorfes Polle an der Oberweser. Umfangreiche Feldforschung liefert das Material für den entsprechenden Analyseprozeß, dessen Forschungsergebnisse nicht nur für die Kommunikationswissenschaft sondern auch für Soziologie, Politikwissenschaft und Volkskunde von erheblichen Interesse sein dürften.
Zuletzt angesehen