Gerold Wacker

Transformation von Organisationen durch lernorientierte Organisationssupervision als prozessbegleitender Beratungsform

Reihe: ManagementWissen aktuell
Transformation von Organisationen durch lernorientierte Organisationssupervision als prozessbegleitender Beratungsform
25,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-6360-3
  • 7
  • 2002
  • 224
  • broschiert
  • 25,90
In der disziplinübergreifenden Betrachtung des Bereiches "Steuerung von Veränderungsprozessen"... mehr
Klappentext
In der disziplinübergreifenden Betrachtung des Bereiches "Steuerung von Veränderungsprozessen" wird deutlich, in wie weit Konzepte der Supervision nicht nur individuelles, sondern auch organisationales Wandlungsbemühen fördern und unterstützen. Organisationales Lernen zur langfristigen Sicherung der Überlebensfähigkeit von Unternehmen ist insbesondere in der Implementierungsphase von Veränderungsansätzen eine (durch Supervision) optimierbare Größe: Die empirische Studie - unterstützt von vielen Supervisorinnen und Supervisoren in Deutschland - entwickelt das Konzept der "lernorientierten Organisationssupervision" als ganzheitliches Beratungsnetzwerk der Zukunft.

Gerold Wacker (Jahrgang 1968), Studium der Wirtschaftspädagogik und Englischen Philologie an der Georg-August-Universität Göttingen. Referententätigkeiten für Industrie- und Handelskammern und der Auslandshandelkammer in Houston, Texas, USA. Nach Absolvierung des Referendariats erfolgte die Aufnahme der Lehrtätigkeit und die berufsbegleitende Promotion an der Universität GH Kassel (1996 - 2002).
Zuletzt angesehen