Jost W. Kramer; Andreas Eisen (Hrsg.)

Genossenschaften und Umweltveränderungen

Prof. Dr. Rolf Steding zum 60. Geburtstag
Genossenschaften und Umweltveränderungen
20,51 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-3345-3
  • 1997
  • 328
  • broschiert
  • 25,90
Wissenschaftler aus fünf Ländern und acht wissenschaftlichen Disziplinen (Agrarökonomie,... mehr
Klappentext
Wissenschaftler aus fünf Ländern und acht wissenschaftlichen Disziplinen (Agrarökonomie, Betriebswirtschaft, Kunstgeschichte, Politologie, Rechtswissenschaft, Soziologie, Verwaltungswissenschaft und Volkswirtschaft) haben sich zusammengefunden, um mit ihren Beiträgen Rolf Steding zu ehren, Ordentlicher Professor für Bürgerliches Recht, insbesondere Handels- und Gesellschaftsrecht, an der Universität Potsdam. Sein aufgeschlossenes und wahrhaftig interdisziplinäres Wirken spiegelt sich in den in dieser Schrift enthaltenen Beiträgen wider. Das Buch setzt sich aus vier Teilen zusammen: Teil I befaßt sich mit dem Thema des gesellschaftlichen Wandels als Umweltveränderung, Teil II untersucht die Bedeutung der Produktivgenossenschaft im deutschen Genossenschaftswesen, Teil III geht auf Veränderungen der gesellschaftlichen Umwelt im 19. Jahrhundert ein, während sich der abschließende Teil IV der Beziehung zwischen Genossenschaftsentwicklung und Wirtschaftstransformation widmet. Die in diesen Band aufgenommenen Beiträge befassen sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit Problemen der gesellschaftlichen Veränderung, wobei das Modell der Genossenschaft auch und gerade im Rahmen tiefgreifender wirtschaftlich-rechtlicher Veränderungen als Bindeglied dient.

Jost W. Kramer ist Referent beim Bundesverband Deutscher Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in Bonn. Andreas Eisen ist Geschäftsführer des Instituts für Genossenschaftswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Zuletzt angesehen