Klaus Schmitt

Methodischer Ansatz zur Konzeption eines prozeßorientierten Informationsmanagements

Entwicklung und exemplarische Darstellung am Beispiel des Informationsmanagements in einem Industrieunternehmen
Reihe: ManagementWissen aktuell
Methodischer Ansatz zur Konzeption eines prozeßorientierten Informationsmanagements
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5516-3
  • 5
  • 2001
  • 224
  • broschiert
  • 24,90
In vielen Unternehmen werden prozeßorientierte Maßnahmen durchgeführt. Der Fokus liegt hierbei... mehr
Klappentext
In vielen Unternehmen werden prozeßorientierte Maßnahmen durchgeführt. Der Fokus liegt hierbei vor allem auf den unmittelbar wertschöpfenden Prozessen der Unternehmen und weniger auf den unterstützenden Unternehmensbereichen wie beispielsweise dem Informationsmanagement (IM).

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es herauszuarbeiten, welche Potentiale die Prozeßorientierung für das IM bietet und wie diese umgesetzt bzw. wie die Organisationsstruktur des IM mittels prozeßorientierter Gestaltungsprinzipien leistungsfähiger ausgerichtet werden kann.

Klaus Schmitt (Jahrgang 1965), Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Landshut und Aufbaustudium der Informationswissenschaft an der Universität Konstanz. Von 1993 bis 2000 tätig im IM eines schweizer Industrieunternehmens - davon zwei Jahre als Methodenberater und fünf Jahre in der SAP-Implementierung und -Beratung (zwei Jahre als internationaler Projektleiter des Rollout von SAP R/3 in Singapur, Hong Kong und Sydney). Von 1995 bis 2000 berufsbegleitende Promotion an der Universität GH Kassel. Seit Oktober 2000 als Berater im Business Consulting der SAP AG tätig.
Zuletzt angesehen