Peter Bachmaier

Die Metamorphose des Staatssozialismus

Die Kulturpolitik der Volksrepublik Bulgarien 1956-1989
Reihe: Miscellanea Bulgarica
Die Metamorphose des Staatssozialismus
34,25 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50931-4
  • 25
  • 2019
  • 312
  • broschiert
  • 34,90
Die Publikation untersucht die Umgestaltung der Kulturpolitik in der Volksrepublik Bulgarien in... mehr
Klappentext
Die Publikation untersucht die Umgestaltung der Kulturpolitik in der Volksrepublik Bulgarien in der Periode Todor Zivkovs (1956 - 1989) auf der Grundlage der Tradition der nationalen Wiedergeburt im 19. Jahrhundert. Kulturelles Erbe und nationales Geschichtsbewusstsein wurden gefördert, der Patriotismus in der Schule gepflegt. Die "Einheit der Nation" in der Verfassung von 1971 richtete sich auch gegen den westlichen Pluralismus. Das "neue Goldene Zeitalter" erreichte 1981 seinen Höhepunkt im Jubiläum "1300 Jahre Bulgarien". 1984/1985 folgte aber auch die Kampagne zur Bulgarisierung der türkischen Familiennamen und schließlich 1989 eine Massenflucht bulgarischer Türken. Der Perestroika stand Bulgarien kritisch gegenüber.

Prof. Dr. Peter Bachmaier, Osteuropahistoriker, 1972 - 2005 am Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Institut, seit 1999 Vizepräsident des Bulgarischen Wissenschaftsforums in Österreich, Dr. h.c. der Sofioter Universität "Kliment Ochridski".
Zuletzt angesehen