Christian Berg, Ralph Charbonnier, Elisabeth Gräb-Schmidt, Sven Wende (Hg.)

Der Mensch als homo faber

Technikentwicklung zwischen Faszination und Verantwortung Forum Technikethik Loccum 1999
Reihe: Technikphilosophie
Der Mensch als homo faber
20,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5242-3
  • 6
  • 2001
  • 184
  • broschiert
  • 20,90
Alle faszinierenden und beängstigenden Entwicklungen der Technik sind durch menschliches Handeln... mehr
Klappentext
Alle faszinierenden und beängstigenden Entwicklungen der Technik sind durch menschliches Handeln hervorgebracht. Mit der beschleunigten Technisierung der Welt wächst daher auch die Verantwortung des Menschen. Kaum ein Handlungsbereich des Menschen, der immer auch homo faber ist, bleibt hier ausgespart. Verantwortliches technisches Handeln setzt den offenen Dialog derer voraus, die in praktischer und theoretischer Beziehung zur Technik stehen. In diesem Buch wird ein solcher Dialog dokumentiert, der den Bogen von der Theologie und Philosophie über die Ökonomik zur Physik und Ingenieurwissenschaft spannt. Ausgehend von grundlegenden Fragestellungen wird versucht, zu konkreten Handlungsmaximen zu gelangen.

Christian Berg ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technische Mechanik der TU Clausthal.

Elisabeth Gräb-Schmidt ist Lehrbeauftragte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Zuletzt angesehen