Dimitrij Owetschkin

Religion, Politik und solidarisches Handeln

Kirchliche Jugendarbeit und Dritte-Welt-Engagement im Spannungsfeld von Verband und Bewegung (1970-1990)
Reihe: Entwürfe zur christlichen Gesellschaftswissenschaft
Religion, Politik und solidarisches Handeln
Ankündigung
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erscheint in Kürze

  • 978-3-643-14716-5
  • 42
  • 2020
  • 400
  • gebunden
  • 49,90
Kirchliche Jugendarbeit und ihre verbandlichen Träger spielen eine wesentliche Rolle in... mehr
Klappentext

Kirchliche Jugendarbeit und ihre verbandlichen Träger spielen eine wesentliche Rolle in Prozessen der religiösen und kirchlichen Sozialisation. In den 1970er und 1980er Jahren war die Jugendarbeit in beiden großen Kirchen einem tiefgreifenden Wandel unterworfen. In der Studie wird dieser Wandel und insbesondere seine Bedeutung für das Verhältnis von Religion und Politik, von kirchlicher Organisation und sozialer Bewegung anhand der Selbstverständnisdiskussionen um die Jugendarbeit sowie am Beispiel des Dritte-Welt-Engagements der konfessionellen Jugenddachverbände AEJ und BDKJ analysiert.

Dimitrij Owetschkin, Dr. phil., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum

Zuletzt angesehen