Frank Lüdke, Norbert Schmidt (Hg.)

Alter Wein in neuen Schläuchen?

Gemeinschaftsbewegung und Gemeindeaufbau seit den 1970er Jahren
Reihe: Schriften der Evangelischen Hochschule TABOR
Alter Wein in neuen Schläuchen?
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-14579-6
  • 10
  • 2020
  • 214
  • broschiert
  • 24,90
Die Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland entstandene evangelische Gemeinschaftsbewegung... mehr
Klappentext
Die Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland entstandene evangelische Gemeinschaftsbewegung verstand sich in den Anfängen als Netzwerk von freien Vereinen mit Schwerpunkten im Bereich der Evangelisation und Gemeinschaftspflege. Als sich seit den 1970er Jahren in der Evangelischen Kirche neue Impulse im Bereich des Gemeindeaufbaus Bahn brachen, kam das Thema zeitgleich auch im Bereich des Gnadauer Verbandes auf. Mit inspiriert durch angloamerikanische Einflüsse und freikirchliche Vorbilder sollte das alte Kernanliegen der Evangelisation nun durch ein verstärktes Gemeindebewusstsein neu belebt werden. Viele Landeskirchliche Gemeinschaften entwickelten sich seitdem zu eigenständigen Gemeinden mit einem kompletten Angebot an Gottesdiensten, Gruppen und Kasualien, was eine Neubestimmung des Verhältnisses zu den evangelischen Landeskirchen notwendig machte. In diesem Tagungsband des 6. Marburger Neupietismus-Symposiums werden Hintergründe und Auswirkungen dieser Entwicklung nachgezeichnet und analysiert.

Prof. Dr. Frank Lüdke ist Professor für Kirchengeschichte und Leiter der Forschungsstelle Neupietismus an der Evangelischen Hochschule TABOR in Marburg.

Prof. Dr. Norbert Schmidt ist Professor für Praktische Theologie und Missionswissenschaft sowie Rektor der Evangelischen Hochschule TABOR in Marburg.
Zuletzt angesehen