Dietrich Zilleßen

Gegenreligion

Über religiöse Bildung und experimentelle Didaktik
Reihe: Profane Religionspädagogik
Gegenreligion
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14450-8
  • 1
  • 2019
  • 232
  • broschiert
  • 29,90
Gegenreligion widersteht dem Fundamentalismus. Sie bedarf einer Bildung, deren Religiosität... mehr
Klappentext
Gegenreligion widersteht dem Fundamentalismus. Sie bedarf einer Bildung, deren Religiosität sich als humane Beziehung darstellt. Bildung ist eine Form von Kultivierung, die die Ansprüche des Fremden achtet, Lernen orientiert sich am Wert der Differenz.

Religionspädagogik gründet in einer Lernkultur der Gegenseitigkeit. Konkrete Lernentscheidungen sind nicht schlüssig, sondern experimentell.

An vielen Beispielen umkreist experimentelle Didaktik Fragen und Probleme, bedenkt Erfahrungen wieder und wieder und verfolgt dabei Spuren im Unwegsamen. Diese Art von Bildung und ihre Religion sind unterwegs, sonst könnten sie weder Bildung noch Religion sein. Ihre Grundfrage ist, wie sich in multikultureller Lebenswelt verantwortlich denken und handeln lässt.

Dietrich Zilleßen ist Professor em. für Religionspädagogik an der Universität Köln
Zuletzt angesehen