Florian M. Lim

Die Brüder vom Gemeinsamen Leben im 15. Jahrhundert in Deutschland

Vom Münsterschen Kolloquium zum Oberdeutschen Generalkapitel: Eine kirchenrechtsgeschichtliche Untersuchung über Eingliederung und Gemeinschaftsform der süddeutschen Kanoniker
Reihe: Vita regularis - Ordnungen und Deutungen religiosen Lebens im Mittelalter. Abhandlungen
Die Brüder vom Gemeinsamen Leben im 15. Jahrhundert in Deutschland
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13802-6
  • 71
  • 2017
  • 224
  • broschiert
  • 34,90
Die "Brüder vom Gemeinsamen Leben", die aus der Devotio Moderna Ende des 14. Jh.... mehr
Klappentext
Die "Brüder vom Gemeinsamen Leben", die aus der Devotio Moderna Ende des 14. Jh. hervorgingen, strebten ein frommes und innerliches Leben an und banden sich mit Gütergemeinschaft durch einen privatrechtlichen Vertrag aneinander. 1401 kamen sie nach Deutschland und breiteten sich von Münster bis nach Württemberg aus. Auch wenn schon viel über die süddeutschen Brüder geforscht worden ist, so blieb die kirchenrechtliche Bindungsform doch bislang weitgehend offen. Die hier vorgelegte Untersuchung der Eingliederung der Brüder lässt nun auf eine vollgültige Aufnahme in die vita religiosa schließen.

Br. Florian M. Lim CRVC ist Mitglied der Augustiner-Chorherren-Kongregation der "Brüder vom Gemeinsamen Leben". Er ist Theologe und Kirchenrechtler.
Zuletzt angesehen