Martin Bolz

Im Gespräch mit dem Buch von: Heinrich Kielmann: "Tetzelocramia", 1617

Zum Beginn von zwei Gedenkjahren: Das Gedenkjahr 2015: der 550. Geburtstag von Johann Tetzel; das Gedenkjahr 2017: 500 Jahre Veröffentlichung der 95 Thesen von Martin Luther
Reihe: Kinderwelten
Im Gespräch mit dem Buch von: Heinrich Kielmann: "Tetzelocramia", 1617
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50670-2
  • 15
  • 2015
  • 112
  • gebunden
  • 24,90
Tetzelocramia ist eine eigene dualistische Welt am Vorabend einer Welttragödie: dem 30jährigen... mehr
Klappentext
Tetzelocramia ist eine eigene dualistische Welt am Vorabend einer Welttragödie: dem 30jährigen Krieg. Hier geht es um Hauen und Stechen, um Aufklärung im weitesten Sinne. Der in Wien geborene Gymnasialdirektor in Rostock schreibt eine Satire in klarer Sprache, das pralle Leben wird schonungslos vor Augen geführt und ist daher mehr als nur ein Zeitdokument. Dem stehen Anschauungen von Lesern des 21. Jahrhunderts entgegen, Individualismus verbunden mit Unverbindlichkeiten gegenüber anderen Anschauungen und Lebensphilosophien.

Der Spiegel des Heinrich Kielmann ist noch nicht blind geworden.
Zuletzt angesehen