Wahyu Nugroho

Das andere Gesicht des Islams in Indonesien

Die "soziale Frömmigkeit" der Naqshbandiyya Haqqaniyya und ihr Engagement für den Aufbau einer toleranten Gesellschaft
Reihe: Christentum und Islam im Dialog Christian - Muslim Relations
Das andere Gesicht des Islams in Indonesien
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12964-2
  • 16
  • 2015
  • 376
  • broschiert
  • 39,90
Welchen Beitrag kann der Sufismus zum Aufbau einer friedlichen und toleranten Gesellschaft in... mehr
Klappentext
Welchen Beitrag kann der Sufismus zum Aufbau einer friedlichen und toleranten Gesellschaft in Indonesien leisten? Die vorliegende Untersuchung konzentriert sich exemplarisch auf die Naqshbandiyya Haqqaniyya, die in ganz markanter Weise an den in dieser Ordenstradition überlieferten Grundsätzen anknüpft und sie eigenständig fortentwickelt bzw. neu interpretiert. Die Studie zeichnet die sozialethische Praxis des Ordens nach, zeigt ihre Verankerung in der spirituellen Überlieferung der Naqshbandiyya und analysiert ihre Ableitung aus spezifischen Lehrtraditionen des Haqqaniyya-Zweiges.

Wahyu Nugroho arbeitet als Dozent im Bereich der Islamwissenschaft an der Theologischen Fakultät der christlichen Universität Duta Wacana in Yogyakarta.
Zuletzt angesehen