Hans-Jürgen Feulner, Andreas Bieringer, Benjamin Leven (Hg.)

Erbe und Erneuerung

Die Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils und ihre Folgen
Reihe: Österreichische Studien zur Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie / Austrian Studies of Liturgy and Sacramental Theology
Erbe und Erneuerung
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-50650-4
  • 7
  • 2015
  • 346
  • broschiert
  • 29,90
Die Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962 - 1965) hat den Gottesdienst... mehr
Klappentext
Die Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962 - 1965) hat den Gottesdienst der Kirche nachhaltig erneuert. Mehr als 50 Jahre nach ihrer Verabschiedung (1963) gibt der Band Anstoß, nach dem bleibenden Orientierungspotential von Sacrosanctum Concilium zu fragen. Die unkonventionellen und neuen Zugänge schärfen den Blick füür das spannungsvolle Verhältnis zwischen den Intentionen der Reform und den tatsächlichen Entwicklungen nach dem Konzil. Dadurch werden die programmatischen Weichenstellungen der Liturgiereform neu ins Bewusstsein gerüückt.
Zuletzt angesehen