Michael N. Ebertz, Lucia Segler

Orden und Säkularisierung

Ergebnisse aus Befragungen von Mendikanten in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Reihe: Kultur und Religion in Europa
Orden und Säkularisierung
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12942-0
  • 10
  • 2015
  • 220
  • broschiert
  • 24,90
Auch die ,Welten' von Ordensmännern sind nicht frei von Dissonanzen und Spannungen. Wie... mehr
Klappentext
Auch die ,Welten' von Ordensmännern sind nicht frei von Dissonanzen und Spannungen. Wie können diese konstruktiv genutzt werden? Wie kann man mit diesen so umgehen, dass sie fruchtbar für das "Leben nach dem Evangelium" werden? Dieses Buch gibt Einblicke in die unterschiedlichen Weltverhältnisse und Welten der Brüder der deutschsprachigen Mendikantenorden. Kapuziner, Franziskaner, Dominikaner, Minoriten, Beschuhte Karmeliten und Serviten setzen sich mit der Frage ihres unterschiedlichen Kirchen- und Weltverständnisses auseinander und lassen sich darauf ein, darüber nachzudenken, was reduziert, was erhalten und was ausgebaut werden muss, um sich als Gemeinschaft und Orden an die "moderne Welt" anzupassen, ohne sich ihr anzugleichen.

Michael N. Ebertz ist Professor für Soziologie an der Katholischen Hochschule Freiburg.

Lucia Segler ist Akademische Mitarbeiterin am Institut für Angewandte Forschung, Entwicklung und Weiterbildung (IAF) und Lehrbeauftragte an der Katholischen Hochschule Freiburg.
Zuletzt angesehen