Siegfried Scharrer, Peter Hirschberg (Hrsg.)

Der Glaube an Gott und seine sozialen und gesellschaftspolitischen Folgen

Geleitwort von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm
Reihe: Soziale Arbeit - Ethik - Religion
Der Glaube an Gott und seine sozialen und gesellschaftspolitischen Folgen
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12577-4
  • 1
  • 2015
  • 204
  • broschiert
  • 19,90
In Zeiten eines bedrohlichen Fundamentalismus, berechtigter Toleranzforderung und religiöser... mehr
Klappentext
In Zeiten eines bedrohlichen Fundamentalismus, berechtigter Toleranzforderung und religiöser Beliebigkeit (Religion als Privatsache) wächst das Bedürfnis nach überzeugenden Versuchen, den untrennbaren Zusammenhang von Glauben und gesellschaftspolitischer Verantwortung aufzuzeigen. Renommierte Autoren aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen (Naturwissenschaft, Medizin, Ökonomie, Ökologie, Gesellschaftspolitik, Pädagogik und Psychologie) denken über die Folgen des christlichen Glaubens nach und bieten auf inspirierende Weise wichtige Orientierungshilfen. Vorangestellt ist eine philosophisch-theologische sowie eine biblische Grundlegung.

"Ich hoffe, dass sich viele Menschen durch die Lektüre dieses Buchs zum Nachdenken und zur Diskussion über den Glauben und seine Konsequenzen für das öffentliche Leben anregen lassen" (aus dem Geleitwort des Ratsvorsitzenden der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm).

Dr. Siegfried Scharrer ist Professor em. für Philosophie, Sozialwissenschaftliche Methoden/Arbeitsweisen und Theologie an der Evangelischen Hochschule Nürnberg.

Dr. theol. Peter Hirschberg ist Evangelischer Hochschulpfarrer und Lehrbeauftragter an der Universität Bayreuth und der Augustana-Hochschule Neuendettelsau.
Zuletzt angesehen