Ekkehard Graf

Durch Leiden geprägt

Die gegenwärtigen Leidenserfahrungen der indischen Nethanja-Kirche mit einem Blick auf die paulinischen Gemeinden
Reihe: Dortmunder Beiträge zu Theologie und Religionspädagogik
Durch Leiden geprägt
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11595-9
  • 10
  • 2012
  • 344
  • broschiert
  • 29,90
Die Christen der noch jungen Nethanja-Kirche in Indien erleiden Bedrängnis und Verfolgung wegen... mehr
Klappentext
Die Christen der noch jungen Nethanja-Kirche in Indien erleiden Bedrängnis und Verfolgung wegen ihres Glaubens. Trotzdem oder gerade deswegen wächst diese Kirche ständig. Diese Situation scheint mit den ersten christlichen Gemeinden in neutestamentlicher Zeit vergleichbar zu sein, was mit einem Blick auf Paulus und die von ihm gegründeten Gemeinden überprüft wird. Nach Informationen über die indische Gesellschaft und die Nethanja-Kirche werden die in Interviews geschilderten Leiden der indischen Christen dargestellt und in Verhältnis zu denen der paulinischen Gemeinden gesetzt. Inwieweit die Leiden das Selbstverständnis der Nethanja-Kirche sowie ihr Leben und ihren Glauben prägen, wird abschließend erörtert und Folgerungen für die Kirchen westlicher Prägung gezogen.

Ekkehard Graf, Jahrgang 1967, ist Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.
Zuletzt angesehen