Stefan Geiger

Person und Sein

Bernhard Weltes Philosophie der Personalität
Reihe: Pontes. Philosophisch-theologische Brückenschläge
Person und Sein
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11593-5
  • 56
  • 2012
  • 176
  • broschiert
  • 19,90
Das gesamte Denken des Religionsphilosophen Bernhard Welte (1906 - 1983) ist vom Verständnis... mehr
Klappentext
Das gesamte Denken des Religionsphilosophen Bernhard Welte (1906 - 1983) ist vom Verständnis des Menschen als Person bestimmt. Welte steht einerseits in der phänomenologischen Tradition Heideggers, schöpft aber auch aus dem dialogischen Denken. Die Untersuchung will aus dem Werk Weltes eine systematische Darstellung von Personalität herausarbeiten, die im ontologischen Dasein in der Welt angesiedelt ist. Personalität betrifft den Menschen in seinem Selbst- und Weltverständnis und öffnet somit auch den Zugang zu Gott. Der Mensch ist Person im existenziellen Vollzug und darin ist er dialogisch auf den anderen, auf Welt und letztlich auf Gott verwiesen. Menschliches Sein ist Person-Sein.

Stefan Geiger OSB (geb. 1982), Mönch der Benediktinerabtei Schäftlarn, studierte Theologie, Philosophie und Sozialpädagogik in Benediktbeuern, München und Augsburg.
Zuletzt angesehen