Thomas Schreijäck (Hg.)

Glaubenskommunikation in Afrika

Kontextuelle Herausforderungen und Perspektiven
Reihe: Forum Religionspädagogik interkulturell
Glaubenskommunikation in Afrika
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11591-1
  • 22
  • 2012
  • 192
  • broschiert
  • 19,90
Die von vielen Religionskritikern totgesagte Religion lebt, und zwar vor allem außerhalb... mehr
Klappentext
Die von vielen Religionskritikern totgesagte Religion lebt, und zwar vor allem außerhalb Europas. Es sind freilich häufig neue, veränderte Formen von Religion, die weltweit auf sich aufmerksam machen, nämlich vor allem die charismatischen, pentekostalen und evangelikalen Bewegungen und Sekten, die gegenwärtig große Missionserfolge erzielen und nicht nur für die traditionellen christlichen Religionsgemeinschaften und im Kontext Afrika für die sogenannten traditionellen afrikanischen Religionen eine neue Herausforderung darstellen, sondern auch gesellschaftliche Veränderungsprozesse hervorrufen.

Die Beiträge im vorliegenden Band thematisieren Herausforderungen und Möglichkeiten kontextuell verorteter Glaubenskommunikation in Afrika in ökumenischer, interreligiöser und interkultureller Perspektive. Die Ergebnisse könnten eine neue Basis für Dialog und Verständigungsprozesse auf dem Weg zu friedlicher Konvivenz darstellen, um im Jahr 2012 einerseits zum 100-jährigen Jubiläum des Afrikanischen Nationalkongresses in Südafrika (ANC) und andererseits im Licht der weltweit geplanten Erinnerungsforen zum 50-jährigen Jubiläum der Eröffnung des II. Vatikanischen Konzils einen neuen kontinentalen Aufbruch der Glaubenskommunikation zu wagen, der für ganz Afrika segensreich wäre.
Zuletzt angesehen