Vadim Wittkowsky

"Den Heiden ist dies Heil Gottes gesandt"

Studien zur literarischen Konstruierung des "Heidenchristentums" im historischen Kontext des Judenchristentums
Reihe: Münsteraner Judaistische Studien. Wissenschaftliche Beiträge zur christlich-jüdischen Begegnung
"Den Heiden ist dies Heil Gottes gesandt"
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11473-0
  • 21
  • 2012
  • 224
  • broschiert
  • 24,90
Nicht nur mit kanonischen Texten des Ersten Testaments sind die NT-Schriften auf verschiedenen... mehr
Klappentext
Nicht nur mit kanonischen Texten des Ersten Testaments sind die NT-Schriften auf verschiedenen Ebenen intertextuell verbunden, sondern auch mit den Produkten der späteren, sog. intertestamentlichen Literatur. Dabei ist die Einstellung des Posttextes zu seinem jeweiligen Prätext nicht immer positiv, sondern oft kritisch, mitunter geradezu polemisch. Die Einsicht in die rhetorischen Strategien kann ihrerseits bei der Suche nach verlorengegangenen Quellen und Schichten der NT-Texte Dienste leisten. Die hier vorgelegten Studien erweisen dies v.a. an den lukanischen Schriften und ihrem literarischen Umfeld.
Zuletzt angesehen