Daniel Frei

Die Pädagogik der Bekehrung

Sozialisation in chilenischen Pfingstkirchen
Reihe: Kirchen in der Weltgesellschaft
Die Pädagogik der Bekehrung
31,30 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-80083-1
  • 8
  • 2011
  • 456
  • broschiert
  • 31,90
Wie man Pfingstler wird, wie man sich zu einer religiösen Gemeinschaft bekehrt, ist schon oft... mehr
Klappentext
Wie man Pfingstler wird, wie man sich zu einer religiösen Gemeinschaft bekehrt, ist schon oft untersucht worden. Wie und warum man Pfingstler bleibt, ist dagegen eine neue Fragestellung.

Zum ersten Mal werden die Entstehung und Geschichte, die gängigen Erklärungsversuche zum Wachstum und theologische Motive der Pfingstkirchen in Chile dargestellt. Diese sind Anfang des 20. Jahrhunderts aus dem Methodismus entstanden und umfassen heute rund 15% der Bevölkerung.

Aus den Ergebnissen des Forschungsteils entwickelt der Autor eine pfingstlerische Gemeindepädagogik, deren Eigenheiten und Stärken im Vergleich mit anderen Entwürfen herausgearbeitet werden.

Daniel Frei hat 6 Jahre in Chile als Dozent der ev. Hochschule CTE auch Pfingstler unterrichtet. Heute leitet er das ref. Pfarramt für weltweite Kirche in Basel.
Zuletzt angesehen