Stjepan Radic

Die Rehabilitierung der Tugendethik in der zeitgenössischen Philosophie

Eine notwendige Ergänzung gegenwärtiger Theorie in der Ethik
Reihe: Studien der Moraltheologie
Die Rehabilitierung der Tugendethik in der zeitgenössischen Philosophie
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11008-4
  • 44
  • 2011
  • 184
  • broschiert
  • 19,90
Tugenden sind wieder in der Mode! Der Autor analysiert zunächst Tendenzen der Verabsolutierung... mehr
Klappentext
Tugenden sind wieder in der Mode! Der Autor analysiert zunächst Tendenzen der Verabsolutierung der Tugenden in der Ethik. Dabei wird deutlich, dass Tugendethik eine notwendige Ergänzung der bestehenden moralischen Theorien ist. Diese Ergänzungsperspektive zeigt sich am deutlichsten hinsichtlich der Kultivierung der menschlichen Natur, was Grundanliegen der klassischen Tugendlehre ist. Bei dieser Kultivierung handelt es sich um einen Reifungsprozess, der zugleich den Gewinn der eigenen Identität mit sich bringt. Die äußerste Frucht dieses Prozesses des Reifens durch Tugenden ist eine Harmonie des Fühlens, Denkens und Wollens.

Stjepan Radi'c, Dr. phil. fac. theol., geb. 1975 in Bosnien und Herzegowina, studierte katholische Theologie in Ðakovo sowie Philosophie in Zagreb und Innsbruck; Priesterweihe 2000; seit 2006 lehrt er Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Dakovo/Kroatien.
Zuletzt angesehen