Jeonghun Shin

Kirche als Weltforum

Zum Dialogverständnis in kirchlichen Dokumenten seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil
Reihe: Studien zur systematischen Theologie und Ethik
Kirche als Weltforum
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10594-3
  • 58
  • 2010
  • 320
  • broschiert
  • 29,90
Als Sakrament für die Welt versucht die katholische Kirche seit dem Zweiten Vatikanum, mit den... mehr
Klappentext
Als Sakrament für die Welt versucht die katholische Kirche seit dem Zweiten Vatikanum, mit den Menschen, die ihr nicht angehören, Dialog zu führen: Dialog mit Atheisten, den interreligiösen Dialog und den ökumenischen Dialog. Aber der Dialog beschränkt sich nicht auf eine bloße Tätigkeit der Kirche nach außen, denn seinen Ursprung findet man gerade im dreifaltigen Gott. Danach ist der Dialog auch das Prinzip für innerkirchliche Kommunikation und für Theologie, die heute vor der großen Herausforderung der pluralistischen Welt steht. Kann sich die Kirche den Dialog zu eigen machen?
Zuletzt angesehen