Martin Honecker

Evangelische Ethik als Ethik der Unterscheidung

Mit einer Gesamtbibliographie von Martin Honecker
Reihe: Ethik im theologischen Diskurs/ Ethics in Theological Discourse
Evangelische Ethik als Ethik der Unterscheidung
34,25 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10526-4
  • 20
  • 2010
  • 352
  • broschiert
  • 34,90
Ethik hat Konjunktur - und zugleich gibt es manifeste Schwierigkeiten bei der Bestimmung der... mehr
Klappentext
Ethik hat Konjunktur - und zugleich gibt es manifeste Schwierigkeiten bei der Bestimmung der Aufgabe von Ethik. In diesem Kontext stellt sich die Frage nach dem Ansatz evangelischer Ethik. Evangelische Ethik ist eine Ethik der Unterscheidung. Dabei geht es nicht nur darum, gut oder böse, richtig oder falsch zu unterscheiden, sondern um theologische Fundamentalunterscheidungen wie um die Differenzierung zwischen theologischer und philosophischer Ethik. Anhand von Leitbegriffen wird dieser Ansatz veranschaulicht: Ethik im Pluralismus; Gesetz und Evangelium; Gute Werke; Normen, Werte, Naturrecht; Menschenrechte und Menschenwürde; Vernunft und Gefühl; Freiheit, Verantwortung, Gerechtigkeit, Liebe.

Martin Honecker, 1969 - 1999 Professor für Systematische Theologie und Sozialethik an der Ev.-theologischen Fakultät in Bonn. Arbeitsschwerpunkt Ethik (und Ev. Kirchenrecht).
Zuletzt angesehen