Heiko Wulfert

Die Kritik an Papsttum und Kurie bei Ulrich von Hutten (1488-1523)

Reihe: Rostocker Theologische Studien
Die Kritik an Papsttum und Kurie bei Ulrich von Hutten (1488-1523)
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10260-7
  • 21
  • 2009
  • 456
  • broschiert
  • 29,90
Mit zahlreichen lateinischen und deutschen Schriften wandte sich Ulrich von Hutten gegen die... mehr
Klappentext
Mit zahlreichen lateinischen und deutschen Schriften wandte sich Ulrich von Hutten gegen die Macht des Papsttums und ihren Einfluß in Deutschland. Das brachte ihn an die Seite Martin Luthers. Die vorliegende Arbeit bestimmt durch eingehende Analyse der Quellen zunächst den Standpunkt Huttens innerhalb des deutschen Humanismus. Sie benennt den Anfangspunkt der Papstkritik Huttens und betrachtet ihre sich ständig verschärfenden Formen. Von hier fällt ein neues Licht auf Huttens Beziehung zur Reformation Martin Luthers, seine Rolle während des Wormser Reichstags und seine Agitation für einen "Pfaffenkrieg".
Zuletzt angesehen