Harald Becker

Lebensdienliche Technik

Ethik des Ingenieurberufs in theologischer Perspektive
Reihe: LLG - Leiten. Lenken. Gestalten. Theologie und Ökonomie
Lebensdienliche Technik
48,97 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1672-8
  • 28
  • 2008
  • 528
  • broschiert
  • 49,90
Die Lebensdienlichkeit der Technik ist gemeinsames Anliegen von Ingenieur(inn)en und... mehr
Klappentext
Die Lebensdienlichkeit der Technik ist gemeinsames Anliegen von Ingenieur(inn)en und Theolog(inn)en. Evangelische Theologie hilft Ingenieur(inn)en bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung, indem sie Kriterien lebensdienlichen Handelns in der Technik entwickelt und an verschiedenen Stellen des konkreten Berufsalltags verortet. So bietet dieses Buch eine "Branchentheologie" für Angehörige technischer Berufe.



Harald Becker, geboren 1961, arbeitet seit 1996 als Berufsschulpfarrer in technischen Bildungsgängen des Berufskollegs Beckum (Westfalen).
Zuletzt angesehen