Oliver Grasmück

Geschichte und Aktualität der Daoismusrezeption im deutschsprachigen Raum

Reihe: Religionen in der pluralen Welt. Religionswissenschaftliche Studien
Geschichte und Aktualität der Daoismusrezeption im deutschsprachigen Raum
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-7017-0
  • 2
  • 2004
  • 152
  • broschiert
  • 24,90
Wer heute Buchauslagen studiert, stößt immer wieder auf Titel wie "Das Tao von Körper und... mehr
Klappentext
Wer heute Buchauslagen studiert, stößt immer wieder auf Titel wie "Das Tao von Körper und Seele": Interesse am chinesischen Daoismus ist fester Bestandteil alternativer Religiosität in Deutschland, auch wenn nur wenige Rezipienten des Daode jing sich dessen langen historischen Vermittlungswegen bewußt sind. Beginnend mit der Chinamission der Jesuiten im 17., über die protestantische Mission des 19. Jahrhundert, die Alternativkultur der 1920er, der new age-Literatur der 1980er Jahre bis in die Gegenwart: Der Daoismus stand und steht immer wieder neu im Fokus westlicher Rezeption.
Zuletzt angesehen