Christa Zöller

Rockmusik als jugendliche Weltanschauung und Mythologie

Reihe: Religion und Biographie/Religion and Biography
Rockmusik als jugendliche Weltanschauung und Mythologie
20,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4517-6
  • 2
  • 2000
  • 224
  • broschiert
  • 20,90
Weltanschauliche Elemente in der Rock- und Popmusikkultur haben neomythischen Charakter und sind... mehr
Klappentext
Weltanschauliche Elemente in der Rock- und Popmusikkultur haben neomythischen Charakter und sind eine Erscheinungsform jugendlicher Identitätsfindung. Religiöse Gefühle zu leben und der Wunsch, sie auszudrücken, sind bei Jugendlichen vorhanden und finden zunehmend individuell und erlebnisorientiert in Jugendkulturen ihren Ausdruck. Wichtigstes Medium dafür ist Rockmusik. Die damit verbundenen Gefühle und religiösen Praktiken müssen ernst genommen und wertgeschätzt werden, denn sie sind sowohl Ausdruck der Suche auf dem Weg zu Identität als auch eine jugendliche Antwort auf die Frage nach eigener Weltanschauung, Religiosität und Religion.

Christa Zöller, Jahrgang 1954, studierte in Münster Katholische Theologie und Musik und ist nach dem zweiten Staatsexamen 1985 als Realschullehrerin tätig. Daneben promovierte sie 1999 an der Universität Dortmund im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften/ Katholische Theologie zum Dr. phil., seit 2000 arbeitet sie dort als Lehrerin im Hochschuldienst.
Zuletzt angesehen