Veronika Prüller-Jagenteufel

Werkzeug und Komplizin Gottes: Hildegard Holzer und die Seelsorgehelferinnen in Österreich 1939-1968

Reihe: Tübinger Perspektiven zur Pastoraltheologie und Religionspädagogik
Werkzeug und Komplizin Gottes: Hildegard Holzer und die Seelsorgehelferinnen in Österreich 1939-1968
35,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5906-1
  • 17
  • 2002
  • 464
  • broschiert
  • 35,90
Die Seelsorgehelferinnen waren die ersten Laien, die hauptberuflich in der Pastoral tätig... mehr
Klappentext
Die Seelsorgehelferinnen waren die ersten Laien, die hauptberuflich in der Pastoral tätig wurden. Sie positionierten sich als Frauen gegenüber einem männlichen Klerus. Was ihre Situation prägte, ist vielfach noch heute relevant: So fragt der Blick in die Geschichte auch nach den aktuellen Chancen und Schwierigkeiten einer beruflichen Existenz als Frau in der Kirche.

Im Zentrum dieses Blickes steht hier das Wirken der Österreicherin Hildegard Holzer, Gründerin und Leiterin des Seminars für kirchliche Frauenberufe in Wien, die sich streitbar für eine Verankerung von Frauen in der Seelsorge einsetzte.
Zuletzt angesehen