Erich Geldbach, Christine Kenning

Gleichberechtigung in Uniform?

Geschlechterverhältnisse in der Heilsarmee gestern und heute
Reihe: Ökumenische Studien / Ecumenical Studies
Gleichberechtigung in Uniform?
14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-6662-9
  • 29
  • 2003
  • 136
  • broschiert
  • 14,90
Die Heilsarmee war von Anfang an eine ungewöhnliche, auf der Praxis von Bekehrung und Heiligung... mehr
Klappentext
Die Heilsarmee war von Anfang an eine ungewöhnliche, auf der Praxis von Bekehrung und Heiligung operierende Gemeinschaft, die sich den verarmten Proletariern verpflichtet wusste. Sie gestaltete das Leben der Einzelnen und der Gemeinschaft nach militärischen Regeln. Stets hatten Frauen die Möglichkeit, in die höheren Ränge aufzusteigen. Das lag an dem Einfluss der "Mutter der Heilsarmee", Catherine Booth. Ihr ist der erste Teil des Buches gewidmet.

Der zweite Teil ist eine empirische Studie zur Frage der Geschlechterverhältnisse in der Heilsarmee aufgrund von Interviews mit Offizierinnen in NRW.
Zuletzt angesehen