Franz Georg Untergaßmair

Leiden, Tod und Auferstehung

Eine exegetisch-homiletische Handreichung
Reihe: Vechtaer Beiträge zur Theologie
Leiden, Tod und Auferstehung
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-8014-1
  • 12
  • 2005
  • 232
  • broschiert
  • 19,90
Die Urkirche berichtet und verkündet ihren Glauben an Jesus Christus, der gelitten hat,... mehr
Klappentext
Die Urkirche berichtet und verkündet ihren Glauben an Jesus Christus, der gelitten hat, gekreuzigt und auferweckt wurde. Davon zeugen formelhafte Bekenntnisse und ausführliche Erzählungen (Passions- und Ostergeschichten) der Bibel.

Dieses Buch stellt in einem ersten Schritt den exegetischen Befund dar. Daran schließen sich liturgiewissenschaftliche Bemerkungen zur Passions- und Osterzeit. Der dritte Teil führt hin zu meditativen Betrachtungen zu einzelnen Tagen der Passions- und Osterzeit, die auch als Anregungen für Predigten bzw. Ansprachen gedacht sind.

Dr. Franz Georg Untergaßmair, geboren 1941, Augustiner-Chorherr des Klosters Neustift bei Brixen/Südtirol, ist Professor für Biblische Theologie (Exegese des Neuen Testaments) an der Hochschule Vechta und an der Universität Osnabrück.
Zuletzt angesehen