Matthias Remenyi

Die Anthropologie im Werk Gustav Siewerths

Reihe: Pontes
Die Anthropologie im Werk Gustav Siewerths
14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-6884-2
  • 16
  • 2003
  • 136
  • broschiert
  • 14,90
Gustav Siewerths Anthropologie ist theologisch, und sie ist metaphysisch. Vorliegende Arbeit... mehr
Klappentext
Gustav Siewerths Anthropologie ist theologisch, und sie ist metaphysisch. Vorliegende Arbeit setzt sich zum Ziel, Stärken, Schwächen und Leerstellen dieses geschlossenen Systementwurfes zu thematisieren und - wo nötig - deutlich zu kritisieren, um Siewerths Anthropologie anschlussfähig zu machen an die aktuelle Diskussionslage. Damit ist nicht nur die Frage angesprochen, wann eine metaphysische Anthropologie zum Stabilisator sozialer Normierungen und folglich ideologisch wird. Weit prinzipieller geht es um das Zueinander von Systemdenken und personaler Freiheit, von philosophischem Begriff und konkreter Lebenswirklichkeit. Nur wenn es gelingt, das Verhältnis von empirischer und metaphysischer Anthropologie so auszutarieren, dass beide in ihren Stärken und in ihren Grenzen gesehen werden, wenn das Bezugsmodell also nicht Negation und Okkupation, sondern Konkordanz und Korrespondenz lautet, dann kann auch die Anthropologie eines Gustav Siewerth in ihrem inneren Reichtum wieder neu entdeckt werden.
Zuletzt angesehen