Hans Hönl

Die Auflösung des Geistigen

Subjektive Materie. "Geist", "Materie" und "Leben" aus naturwissenschaftlicher Sicht
Reihe: Science and Religion. Naturwissenschaft und Glaube
Die Auflösung des Geistigen
14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-9866-0
  • 5
  • 2006
  • 152
  • broschiert
  • 14,90
"Geist" und "Leben" sind auch heute noch zwei problematische Begriffe. Eine kritische... mehr
Klappentext
"Geist" und "Leben" sind auch heute noch zwei problematische Begriffe. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Phänomen des "Geistigen" führt zu dem Ergebnis, dass dieses bestenfalls als Eigenschaft oder als Aspekt aufzufassen ist, weswegen die Bezeichnung "Subjektives" eher geeignet ist. Letztendlich ist die gesamte Materie subjektiv, insofern sie die Fähigkeit für rudimentäres Empfinden und Agieren aufweist. Im "Subjektiven" ist auch das enthalten, was gemeinhin unter "Leben" verstanden wird. Alleine aufgrund der Gesetze von Physik und Chemie erscheint das Phänomen des Lebens kaum plausibel, was anhand einer Reihe von Beispielen aus Biochemie und Molekularbiologie gezeigt wird.
Zuletzt angesehen