Ilona Nord, Yorick Spiegel (Hrsg.)

Spurensuche

Lebens- und Denkwege Paul Tillichs
Reihe: Tillich-Studien
Spurensuche
25,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5043-9
  • 5
  • 2001
  • 256
  • gebunden
  • 25,90
Es sind 15 verschiedene Spuren gelegt, um Paul Tillichs Lebens- und Denkwegen nachzugehen. Diese... mehr
Klappentext
Es sind 15 verschiedene Spuren gelegt, um Paul Tillichs Lebens- und Denkwegen nachzugehen. Diese Biographie ist absichtlich keine Monographie. Sie bietet vielmehr Beiträge aus mindestens drei Generationen und mindestens zwei verschiedenen Kontexten: von Menschen, die mit Paul Tillich in den USA arbeiteten, die ihn in der Nachkriegszeit in Deutschland hörten und von seiner Theologie fasziniert waren, die ihn weder in den USA noch in Deutschland persönlich erlebten, die aber durch seine Theologie geprägt worden sind.

Der Beitrag von René Tillich, dem heute auf Hawaii lebenden Sohn von Hannah und Paul Tillich, steht paradigmatisch am Anfang. In ihm kulminiert eine Perspektive, die Nähe und Distanz zum (Vor-)Bild des Vaters, eines großen Theologen, reflektiert: damit eine Biographie nicht zur Hagiographie wird, damit das Bedingte nicht zum Unbedingten wird. Aus allen Beiträgen sprechen Bindung und kritische Distanz, sowohl zu Paul Tillichs Lebenswegen wie zu seinen Denkwegen. Teil A ist den Beziehungen zu Frauen gewidmet. Für Paul Tillich war das Geschlechterverhältnis kein Randthema. In Teil B wird Tillichs Zeit in Deutschland nachgegangen. In Teil C wird Spuren in den USA gefolgt. Der abschließende Beitrag von Ilona Nord und Yorick Spiegel bezieht Paul Tillichs Selbstdarstellung "Die zwölf Grenzen" aktualisierend mit ein.

Die Chronologie der Lebensstationen ist gewahrt. Der Bildteil enthält bislang unveröffentlichtes Material. Der Band ist mehr als eine Einführung, ihn zu lesen verlangt aber keine Vorkenntnisse.

Ilona Nord ist Hochschulvikarin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau an der Universität Frankfurt a. M.

Yorick Spiegel ist Professor an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Zuletzt angesehen