Thomas Kroll

Der Himmel über Berlin - Säkulare Mystagogie?

Wim Wenders' Spielfilm als Herausforderung für die Praktische Theologie
Reihe: Symbol - Mythos - Medien
Der Himmel über Berlin - Säkulare Mystagogie?
58,78 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-7322-6
  • 11
  • 2008
  • 712
  • broschiert
  • 59,90
Das Kino ist gewiss kein Ort kirchlicher Katechese. Dennoch trifft man dort sowohl in... mehr
Klappentext
Das Kino ist gewiss kein Ort kirchlicher Katechese. Dennoch trifft man dort sowohl in Kassenschlagern wie Der Herr der Ringe als auch in künstlerisch ambitionierten Filmen wie Andrej Rubljow auf Spuren des Religiösen, ja Christlichen. Ferner erlebt man Filme, die wie die Gleichnisse Jesu - frei von Kerzen und Kreuzen, Kirchen und Kniebeugen - in der Lage sind, das Publikum im dunklen Andachtsraum an »Orte« zu führen, die auf keiner Landkarte verzeichnet sind. Dann geschieht säkulare Mystagogie. Wim Wenders' Spielfilm Der Himmel über Berlin ist ein ausgezeichnetes Beispiel.

Thomas Kroll, Dr. theol., Supervisor (DGSv), leitet das AtriumKirche, die katholische Citypastoral in Bremen, und arbeitet für Deutschlandradio Kultur, Berlin.
Zuletzt angesehen