Haringke Fugmann

Berge versetzen: Interkulturelle Hermeneutik von Mt 17, 14-21 und Gal 5, 2-6 in Papua-Neuguinea

Reihe: Beiträge zum Verstehen der Bibel / Contributions to Understanding the Bible
Berge versetzen: Interkulturelle Hermeneutik von Mt 17, 14-21 und Gal 5, 2-6 in Papua-Neuguinea
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-7482-6
  • 6
  • 2004
  • 320
  • broschiert
  • 34,90
"Berge versetzen" befaßt sich mit interkultureller Hermeneutik zwischen... mehr
Klappentext
"Berge versetzen" befaßt sich mit interkultureller Hermeneutik zwischen Missions-/Religionswissenschaft und neutestamentlicher Exegese. Haringke G. Fugmann befragt Pastoren und Kirchenmitarbeiter der ev.-luth. Kirche von Papua-Neuguinea zu ihrem Verständnis von Mt 17,14-21 und Gal 5,2-6 und entwickelt bei der Auswertung der Interviews eine neuartige Meta-Methode der Auslegung, die "hermeneutische Kritik". Bei der anschließenden wissenschaftlichen Exegese gelangt Fugmann zu neuen Einsichten über die Entstehungsverhältnisse und den ursprünglichen Sinn beider Texte.
Zuletzt angesehen