Helen Schüngel-Straumann

Anfänge feministischer Exegese

Gesammelte Beiträge, mit einem orientierenden Nachwort und einer Auswahlbibliographie
Reihe: Exegese in unserer Zeit. Kontextuelle Bibelinterpretationen
Anfänge feministischer Exegese
29,34 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-5753-0
  • 8
  • 2013
  • 328
  • broschiert
  • 29,90
Nach einem Vierteljahrhundert feministischer Theologie werden hier aus den Anfängen... mehr
Klappentext
Nach einem Vierteljahrhundert feministischer Theologie werden hier aus den Anfängen feministischer Exegese in Deutschland ca. 20 Beiträge nachgedruckt, die überwiegend sehr zerstreut erschienen und z. T. nicht mehr zugänglich sind. Darunter sind "Klassiker" wie der Aufsatz über Tamar oder Gott als Mutter in Hosea 11 sowie Vorarbeiten zu späteren Büchern wie Die Frau am Anfang. Eva und die Folgen oder Rûah bewegt die Welt. Gottes schöpferische Lebenskraft in der Krisenzeit des Exils u. a.

Mit einer Bibliographie der Autorin und mit einem Nachwort werden Bezüge zur heutigen Situation hergestellt. Feministische Theologie hat sich in den letzten Jahren nicht nur rasant weiter entwickelt, sondern auch verändert.

Helen Schüngel-Straumann war Professorin für Altes Testament an der Universität-Gesamthochschule Kassel.
Zuletzt angesehen