Daniel Mourkojannis

Ethik der Lebenskunst

Zur Nietzsche-Rezeption in der evangelischen Theologie
Reihe: Studien zur systematischen Theologie und Ethik
Ethik der Lebenskunst
25,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4674-1
  • 23
  • 2000
  • 240
  • broschiert
  • 25,90
Die vorliegende Studie fragt nach den Nietzschebezügen in den Entwürfen evangelisch... mehr
Klappentext
Die vorliegende Studie fragt nach den Nietzschebezügen in den Entwürfen evangelisch theologischer Ethik von der Jahrhundertwende an bis in die Gegenwart. Es zeigt sich, dass die Auseinandersetzung mit Nietzsche in der Theologie ebenso stattgefunden hat wie in den anderen Kulturbereichen und geisteswissenschaftlichen Fächern auch. Die Bewertung von Nietzsches Ethik der Lebenskunst ist dabei konstitutiv für die Modernität und schließlich Postmodernität der hier in ihrem ideengeschichtlichen Kontext präsentierten Autoren.

Daniel Mourkojannis studierte Theologie und Philosophie in Bonn, Tübingen und San Juan, Puerto Rico. 1993 bis 1998 arbeitete er als wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Systematische Theologie und Sozialethik der Universität Kiel. Seit 1998 ist er Pfarrer z. A. im Kirchenkreis Köln-Süd.
Zuletzt angesehen