Michael Schäfers

Von der Arbeit zur Tätigkeit

Zeitdiagnosen und Wege wider die Resignation
Reihe: Zeitdiagnosen
Von der Arbeit zur Tätigkeit
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5184-2
  • 4
  • 2001
  • 288
  • broschiert
  • 17,90
Die menschliche Erwerbsarbeit verändert sich in einem dramatischen Umbauprozess. Der... mehr
Klappentext
Die menschliche Erwerbsarbeit verändert sich in einem dramatischen Umbauprozess. Der "Turbokapitalismus" entlässt die Kinder der Arbeit. An die Stelle von Sicherheit durch Arbeit tritt für viele das prekäre Leben, das sich zwischen und in den flexiblen Strukturen der neuen Arbeitswelt einrichtet. Das herausragende Kennzeichen der derzeitigen Veränderungen ist die Zunahme der sozialen Spaltung. Ist die "Arbeitsgesellschaft" heute deshalb ein Auslaufmodell? Bedrohen die Globalisierung und Internationalisierung den Typus der Erwerbsarbeit oder handelt es sich nur um eine Entfaltung der kapitalistischen Wirtschaftsweise, die sich nun vollends durchsetzt? Wie kann eine Tätigkeitsgesellschaft der Zukunft aussehen, in der das Prinzip der sozialen Gerechtigkeit im Vordergrund steht? Antworten auf diese Fragen können nur gefunden werden, wenn die Zukunft von Arbeit und Leben insgesamt in den Blick genommen wird.

Michael Schäfers, geb. 1962 in Paderborn. Studium der Theologie und Sozialwissenschaften, Lehrbeauftragter im Fachbereich 01 der Universität-Gesamthochschule Paderborn. Seit 1993 Verbandsbildungsreferent der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung in Köln.
Zuletzt angesehen