Helmut Weiß, Klaus Temme (Hg.)

Schatz in irdenen Gefäßen

Interkulturelle Perspektiven von Seelsorge angesichts von Zerbrechlichkeit und Zerstörung
Reihe: Ökumenische Studien / Ecumenical Studies
Schatz in irdenen Gefäßen
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1137-2
  • 34
  • 2008
  • 296
  • broschiert
  • 24,90
Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Konferenzbandes beschäftigen sich mit den... mehr
Klappentext
Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Konferenzbandes beschäftigen sich mit den interkulturellen und interreligiösen Dimensionen seelsorgerlicher, beraterischer und pastoraltherapeutischer Arbeit. Meditationen, Lebensgeschichten, Theorie und Praxis der Seelsorge bilden die Hauptteile. In der Mitte steht eine Begründung von Seelsorge von der Eschatologie her - ein neuer Zugang, Seelsorge zu verstehen.

Helmut Weiß

Pfarrer i.R.; Lehrsupervisor (DGfP), seit 1973 in der Seelsorgeausbildung (KSA), Vorsitzender der "Gesellschaft für Interkulturelle Seelsorge und Beratung - SIPCC", Organisator des ICPCC Weltkongresses 2007.

Klaus Temme

Pfarrer. i.R.; Leiter der Planungsgruppe der "Gesellschaft für interkulturelle Seelsorge und Beratung - SIPCC", Vorstandsmitglied des ICPCC seit 2004.
Zuletzt angesehen