Stefan Knobloch

Der von Gott Berührte

Franz von Assisi im Lichte seiner Schriften
Reihe: Theologie der Spiritualität Beiträge
Der von Gott Berührte
14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-0582-1
  • 12
  • 2007
  • 128
  • broschiert
  • 14,90
Franz von Assisi hat eine Reihe von Schriften - wie Briefe, Segensworte, Ermahnungen, die... mehr
Klappentext
Franz von Assisi hat eine Reihe von Schriften - wie Briefe, Segensworte, Ermahnungen, die Ordensregel, Gebete und sein Testament - hinterlassen, mit denen sich Stefan Knobloch in diesem Band beschäftigt. Der Band "Der von Gott Berührte" macht deutlich, dass für Franz der Gehorsam gegen Gott grundlegender war als die Armut. In der Armut nahm Franz' Gehorsam lediglich radikale Gestalt an. Von daher erschließt sich die franziskanische Armut nie nur als materielle Armut. Daneben deutet der Autor, über Franz hinaus, aber aus der Mitte franziskanischen Denkens und Empfindens, die Armut als "Chiffre der Offenbarung". Die ergangene Offenbarung habe nichts Bemächtigendes an sich, sie sei im Status des Unscheinbaren, des Niedrigen erfolgt, im Status der Armut gewissermaßen. Ein interessanter Band, der viele Anstöße zum Nachdenken gibt.

Prof. Dr. Stefan Knobloch, Kapuziner, war von 1988 bis 2002 an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz als Pastoraltheologe tätig. Seine letzte Veröffentlichung aus dem Jahr 2006 trägt den Titel: "Mehr Religion als gedacht! Wie die Rede von Säkularisierung in die Irre führt".
Zuletzt angesehen