Joachim Willems

Religiöse Bildung in Russlands Schulen

Orthodoxie, nationale Identität und die Positionalität des Faches "Grundlagen orthodoxer Kultur" (OPK)
Reihe: Schriften aus dem Comenius-Institut
Religiöse Bildung in Russlands Schulen
19,53 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-9345-6
  • 14
  • 2006
  • 216
  • broschiert
  • 19,90
Die Diskussion um die Einführung von Schulfächern, die Religion thematisieren, ist in Russland... mehr
Klappentext
Die Diskussion um die Einführung von Schulfächern, die Religion thematisieren, ist in Russland kontrovers: Einerseits erwarten viele von der Schule einen Beitrag zur religiösen Renaissance im Lande. Andererseits wird befürchtet, dass das orthodoxe Christentum zur neuen Staatsideologie werden könnte. Die vorliegende Untersuchung analysiert in diesem Zusammenhang das umstrittene Fach "Grundlagen orthodoxer Kultur", in dem sich eine Einführung in orthodoxe Sichtweisen mit staatsbürgerkundlichen und moralerziehenden Elementen verbindet. Weitere Beiträge zur Sichtweise religiöser Minderheiten zur religiösen Bildung in den Schulen, zur Einführung religionsorientierter Fächer in verschiedenen Regionen Russlands sowie Analysen zu russischer Rockmusik ergänzen den Band.



Dr. theol. Joachim Willems ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Praktische Theologie und Religionspädagogik der Humboldt-Universität zu Berlin.
Zuletzt angesehen