Josef Mader

Offenbarung als Selbstoffenbarung Gottes

Hegels Religionsphilosophie als Anstoß für ein neues Offenbarungsverständnis in der katholischen Theologie des 19. Jahrhunderts
Reihe: Studien zur systematischen Theologie und Ethik
Offenbarung als Selbstoffenbarung Gottes
45,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4309-2
  • 14
  • 2000
  • 392
  • gebunden
  • 45,90
Die Auseinandersetzung um Hegel ist in vollem Gange. Sie ist im Grunde nicht neu, sondern hat... mehr
Klappentext
Die Auseinandersetzung um Hegel ist in vollem Gange. Sie ist im Grunde nicht neu, sondern hat sich bereits im letzten Jahrhundert auch in der katholischen Theologie abgezeichnet. Es ist interessant zu sehen, wie sich sowohl die objektiven Argumente als auch die subjektiven Schlagworte ähnlich geblieben sind. Da es bisher vor allem nur Einzeldarstellungen zur katholischen Hegel-Rezeption gab, war es an der Zeit, die Hegel-Diskussion des 19. Jahrhunderts in ihren Grundzügen zusammenzufassen. Dies erschien dem Autor am sinnvollsten unter der Perspektive des Offenbarungsbegriffs, zumal dieser durch den Einfluss Hegels selbst die entscheidende Verschiebung seiner Bedeutung von einer doktrinalen hin zu einer personalkommunikativen und allumfassend-fundamentalen erfuhr.
Zuletzt angesehen