Ulrich Kropac

Naturwissenschaft und Theologie im Dialog

Umbrüche in der naturwissenschaftlichen und logisch-mathematischen Erkenntnis als Herausforderung zu einem Gespräch
Reihe: Studien zur systematischen Theologie und Ethik
Naturwissenschaft und Theologie im Dialog
35,23 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-3727-0
  • 13
  • 1998
  • 416
  • gebunden
  • 35,90
Das Verhältnis zwischen Naturwissenschaft und Theologie stellt sich seit der Verurteilung... mehr
Klappentext
Das Verhältnis zwischen Naturwissenschaft und Theologie stellt sich seit der Verurteilung Galileis weithin als Prozeß wachsender Entfremdung bis hin zu offener Feindschaft dar. Aus dieser Konfrontation führte das bis heute dominierende Trennungsmodell heraus, das beiden Wissenschaften eine spannungsfreie Koexistenz auf der Basis wechselseitiger Irrelevanz ermöglicht. Die vorliegende Studie plädiert für die Ablösung dieses Modells und optiert für ein dialogisches Verhältnis zwischen Naturwissenschaft und Theologie.

Den Ausgangspunkt für die Auslotung von Gesprächsmöglichkeiten bilden die großen Umbrüche in der naturwissenschaftlichen und in der logisch-mathematischen Erkenntnis seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Grundlagenresultate sind, wie prägnant am Beispiel prominenter Physiker gezeigt werden kann, für unterschiedliche weltanschauliche bzw. religiöse Deutungen offen. Für einen Dialog zwischen Naturwissenschaft und Theologie folgt hieraus, daß beide Partner auf eine interpretative und damit überdisziplinäre Gesprächsebene verwiesen sind. Wie dieser Dialog konkret aussehen könnte, wird in der Studie an einigen Beispielen skizziert, in denen zentrale Gegenstände der Quantenmechanik, der Chaostheorie und der mathematischen Grundlagenforschung aufgegriffen werden.

Ulrich Kropac, geboren 1960, Studium der Mathematik und Informatik an der Technischen Universität München, 1986 Diplom, Studium der Theologie und Philosophie an der Universität Passau und der Pontificia Universita Gregoriana in Rom, 1991 Diplom, Pastoralassistent im Vorbereitungsdienst im Pfarrverband Simbach/Inn, Promotionsstudium an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München, 1998 Promotion zum Dr. theol., seit 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Praktische Theologie (Didaktik der Katholischen Religionslehre) in Regensburg.
Zuletzt angesehen