Peter Zöller-Greer, Hans-Joachim Hahn (Hg.)

Gott nach der Postmoderne

Eine Herausforderung für Wissenschaft und Gesellschaft
Reihe: Journal des Professorenforums
Gott nach der Postmoderne
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-0459-6
  • 1
  • 2007
  • 384
  • broschiert
  • 29,90
Die Erde im Schatten des Kreuzes - Symbol der Hoffnung für die einen, Symbol des Ärgernisses für... mehr
Klappentext
Die Erde im Schatten des Kreuzes - Symbol der Hoffnung für die einen, Symbol des Ärgernisses für die anderen. Dazwischen befindet sich ein großer Teil von Zeitgenossen, denen Religion gleichgültig ist. Die Postmoderne hat uns gelehrt, dass Wahrheit relativ ist. Glauben soll der, der es will; und der, welcher es nicht "braucht", soll es lassen. Doch ist es wirklich so einfach? Dieses Buch stellt Beiträge namhafter Autoren vor, die sich mit der Rolle Gottes in verschiedensten Bereichen befassen: Der Geschichte, der Philosophie, der Naturwissenschaft, der Wirtschaft und der Gesellschaft überhaupt. Anscheinend ist das Kapitel doch noch nicht zu Ende. Ist Gott die neue Perspektive nach der Beliebigkeit der Postmoderne?

Professor Hans Joachim Hahn koordiniert das Professorenforum lehrt das Fach Wirtschaftsethik an der Hochschule München. Autoren:

J.Ankerberg, M.A. Bäuml-Roßnagl, H.W. Beck, B. Beckmann-Zöller, J. Byl, W.A. Dembski, W.L. Craig, E. Düsing, P. Gerdsen, K. Goser, P. Guptara, H.-J. Hahn, F. Hanssmann, C.J.E. Kahle, R. Kubsch, A.M. Pircher-Friedrich, Th. Schirrmacher, U. Willers, G. Wolmeringer, P. Zöller-Greer
Zuletzt angesehen