Villigster Forschungsforum zu Nationalsozialismus, Rassismus und Antisemitismus (Hg.)

Das Unbehagen in der 'dritten Generation'

Reflexionen des Holocaust, Antisemitismus und Nationalsozialismus
Reihe: Villigst Profile
Das Unbehagen in der 'dritten Generation'
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-7281-5
  • 3
  • 2004
  • 152
  • broschiert
  • 24,90
Nachkommen von jüdischen Überlebenden des Holocaust bezeichnen sich selbst als Dritte... mehr
Klappentext
Nachkommen von jüdischen Überlebenden des Holocaust bezeichnen sich selbst als Dritte Generation. Aber auch außerhalb dieser Gruppe ist heute die Rede von einer "dritten Generation" in Deutschland weit verbreitet. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes artikulieren ihr Unbehagen daran. Sie selbst würden zu dieser Generation gezählt werden und wenden sich deshalb mit ihren Beiträgen zur Erforschung des Holocaust, Antisemitismus und Nationalsozialismus gegen diese Rede. Die Beiträge reichen von der Philosophie über (Rechts-)Geschichte, Germanistik und Musikwissenschaften bis zur Soziologie.
Zuletzt angesehen