Dietrich Oettler

In der Spur des Anderen

Motivationstheoretische Überlegungen anhand von Emmanuel Levinas und Urs von Balthasar
Reihe: Pontes
In der Spur des Anderen
14,62 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-6984-9
  • 17
  • 2003
  • 104
  • broschiert
  • 14,90
Die Arbeit geht von der Spannung zwischen Wissen und Handeln in der Ethik aus. Gerade innerhalb... mehr
Klappentext
Die Arbeit geht von der Spannung zwischen Wissen und Handeln in der Ethik aus. Gerade innerhalb der modernen Gesellschaft erscheint das Wissen über notwendige Handlungsweisen enorm gesteigert. Dennoch kämpft die moderne Gesellschaft mit vielfältigen Problemen der Umsetzung des Wissens und einer oft hilflosen Lethargie. Diese Arbeit sucht anhand von Emmanuel Levinas und Hans Urs von Balthasar einen Bereich, in dem Wissen und Handeln aufeinander verweisen, ja geradezu bedingen. Die Arbeit endet mit einer phänomenologischen Exegese von Mt 19, 16-26 als Beispiel für die moralische Beanspruchung des Menschen durch den "ganz Anderen", durch den Gott der Heilsgeschichte.

Dietrich Oettler, geb. 1975, Dipl theol., studierte Katholische Theologie in Erfurt und in Frankfurt (St. Georgen). Er lebt und arbeitet zur Zeit als katholischer Geistlicher in Meißen (Sachsen).
Zuletzt angesehen